NOVAERY: Neue Mittelteile aus Deutschland

Fragen, Themen die das System Bogen incl. Anbauteile betreffen
Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 1007
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: NOVAERY: Neue Mittelteile aus Deutschland

Beitrag von ullr »

Bevor Geschmäckle aufkommt, in eigener Sache:
Ich möchte niemandem seine Freude an seinem Gerät verderben. Ich weiß noch sehr genau, wie einen die Anzeige eines Bogenfachgeschäft regelrecht anschrie: "Kauf mich, Kauf mich, Kauf mich...! Ich bin der beste, schönste, exklusivste Bogen den es gibt..."
Fast wie hypnotisiert wurde das Mittelteil, "Yamaha YTSL" gekauft. Aluminium, kalt geschmiedet. Ich habe es heute noch...
Ich berate nur, ohne irgendwelche Vorgaben, nur nüchtern und sachlich.
In dem Sinne bitte ich das folgende Video aufzufassen.
Es ist ein Vergleich einer 2000.-€ Ausrüstung zu einer 200.-€.
https://www.youtube.com/watch?v=SLtTyh- ... 26YeA7hck8
Großen Respekt vor dem Bogenhändler, der diesen Vergleich erlaubte...
Gruß
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website
Benutzeravatar
mark1968
Beiträge: 54
Registriert: 16. Jul 2018, 12:05
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: NOVAERY: Neue Mittelteile aus Deutschland

Beitrag von mark1968 »

ullr hat geschrieben: 9. Okt 2021, 07:10 Bevor Geschmäckle aufkommt, in eigener Sache:
Ich möchte niemandem seine Freude an seinem Gerät verderben. Ich weiß noch sehr genau, wie einen die Anzeige eines Bogenfachgeschäft regelrecht anschrie: "Kauf mich, Kauf mich, Kauf mich...! Ich bin der beste, schönste, exklusivste Bogen den es gibt..."
Fast wie hypnotisiert wurde das Mittelteil, "Yamaha YTSL" gekauft. Aluminium, kalt geschmiedet. Ich habe es heute noch...
Ich berate nur, ohne irgendwelche Vorgaben, nur nüchtern und sachlich.
In dem Sinne bitte ich das folgende Video aufzufassen.
Es ist ein Vergleich einer 2000.-€ Ausrüstung zu einer 200.-€.
https://www.youtube.com/watch?v=SLtTyh- ... 26YeA7hck8
Großen Respekt vor dem Bogenhändler, der diesen Vergleich erlaubte...
Gruß
Christian,
da bin ich voll bei dir. Es muss nicht der 2000,-Euro teure Bogen sein. Der 200,-Euro teure Bogen trifft genauso sein Ziel. Ich kenne auch viele Schützen, die seit 15/20Jahren immer noch den selben Bogen schießen. Warum? Weil er immer noch "funktioniert". Und genauso kenne ich Schützen, die sich jedes Jahr den neusten Bogen kaufen. Warum? Weil sie es können.
Schießen sie damit besser? JEIN(!!!) Hier setzt durchaus unser Kopf eine Weiche. Wenn jemand absolut davon überzeugt ist, dass sich der neue Bogen "viel ruhiger im Abschuss" anfühlt, sich die neuen Wurfarm "viel weicher ziehen lassen", oder die X10-Pfeile, die man sich jetzt endlich leisten kann ja doch "viel besser gruppieren", dann kann es durchaus eine Verbesserung in den Ringzahlen geben. Liegt das aber wirklich dann am (höherpreisigen, besseren) Material? NEIN! Aber es kann eben dazu führen, dass sich der Schütze motivierter fühlt, sich ja auch nicht die Blöße geben will, jetzt nicht mindestens 10 Ringe mehr zu schießen, wenn er schon das neuste Equipment gekauft hat. Also kommt es vor, dass er intensiver, konzentrierter trainiert. Und wenn dann wirklich in der nächsten Saison besser wird, wird er auch im darauffolgenden Jahr, sofern er es kann, dem dann neusten Equipment das "JA-Wort" geben. Warum sollte es im Bogensport anders sein, wie in vielen anderen Bereichen. Mobiltelefone, Autos etc... Da ist es durchaus ähnlich.
Deswegen haben ich schon sehr bewusst vorher gesagt:
mark1968 hat geschrieben: 8. Okt 2021, 15:09 .... Ich für mich finde es nur gut, dass hier mal wieder ein Mittelteil (bzw. 2) aus dem eigenen Land kommt. 8-)
Würde ich DAS kaufen bevor ich einen HOYT oder WIAWIS kaufe? Wenn ich zurzeit Recurve schießen würde: JA! Warum? Weil ich ihn "schön" finde. Und weil es eben aus unserem eigenen Land kommt und die Jungs wirklich motiviert sind und sich echt einen Kopf um Details gemacht haben.

Sicher sollte Material auch nüchtern und sachlich betrachtet werden. Aber der emotionale Aspekt lässt sich nicht ignorieren. Wenn mr ein Bogen nicht gefällt, werde ich keinen Spaß daran haben.
Würde ich mir den neusten Compound kaufen? Wenn ich das Geld übrig hätte ganz sicher. So bleibe ich aber bei meinem HOYT Procomp Elite aus dem Jahre 2014, den ich vor 2 Jahren gebraucht gekauft habe. Lediglich bei dem Zubehör habe ich dann tiefer in die Tasche gegriffen. Es war durchaus mit ein Entscheidungskriterium, dass mir alles gefallen sollte (Visier: AXCEL ACHIEVE XP, Stabisystem: SHREWD 600 PRO, Pfeile: X²³ und EASTON Procomp etc.)
Es hätten auch Teile aus weniger kostspieligen Regionen ihren Dienst getan. Insbesondere, da ich ja kaum zum Schießen komme und an Wochenenden eher selbst als Trainer unterwegs bin und unter der Woche wegen Nachtschicht kaum zum trainieren komme. Aber dennoch liebe ich meinen HOYT. (Jaaaaa, ich war schon immer HOYT-Fan :roll: )

Bei Recurve-Mittelteilen sage ich immer gerne:
"Nimm ihn in die Hand"

Was dabei in unseren Köpfen vorgeht ist mehr als jedes sachliche Argument. Hier hat jeder sein eigenes "Wertesystem" (ein großes Thema in meinen Seminaren/Workshops. Insbesondere wenn ich Trainer dabei habe), was dann zu einer Kaufentscheidung beiträgt.
Der persönliche Geschmack- die Haptik eines Griffes und das optische Gefallen sind dann bei einem Mittelteil z.B. mit das größte (eigene) Kaufargument.
Just my little cent! ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mentaltrainer für Sportpsychologie
psychologischer Berater
MentalCoachArchery
Karte für Shops, Vereine und 3D-Parcours
Autor für:
BogensportMagazin
Archery Focus Magazine (USA)
Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 348
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: NOVAERY: Neue Mittelteile aus Deutschland

Beitrag von Kitty »

Interessante Unterhaltung.
Ich für meinen Teil nutze Equipment, dass so gestaltet ist, dass ich es nicht mehr auf mein Material schieben kann, wenn ich nicht treffe. Das sorgt dafür, dass ich die Fehler z. B. für meine Seitenstreuung nur bei meinen Bewegungsabläufen oder mentalen Unterstimmigkeiten suche.
Mein teures Mittelteil nutze ich nun schon im 7. Jahr und ich denke nicht daran, mir was neues zu kaufen. Mein neues Visier fand ich einfach so schön, dass ich es mir kaufen wollte.
BOGEN: MK Alpha RH~Uukha VX1000 68"~ca. 36# bei 29,7"~BYC8125G 16 Strang ~Shrewd VBar
~Easton X10 Stabis~Tec-hro Microclicker~Shibuya Ultima Rest~Beiter Button~Acxel Achieve
PFEILE: Easton RX7 21.525 & ACE 570
Antworten