Einstieg in Compoundschießen nach Operationen

Hier könnt ihr Fragen loswerden, welche ihr keiner spezifischen Kategorie zuordnen könnt
Antworten
Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 1020
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Einstieg in Compoundschießen nach Operationen

Beitrag von ullr »

In einem anderen Forum gibt es einen Neuling, der nach mehreren "diversen Operationen im Schulter-Rückenbereich" in das Schießen mit dem Compound einsteigen will. Es wäre schön, wen dieser User darauf hingewiesen wird, dass das Schießen mit Compound wesentlich höhere körperliche Belastungen und Abnutzungen hervorruft als der Recurve. Ich werde es nicht tun, da meine Website und auch ich persönlich auf dieser Seite gesperrt sind.
Nachweis meiner Aussage Compound und Recurve - ein Vergleich unter biomechanischen Gesichtspunkten.
Dieser Artikel steht seit über sieben Jahren im Netz.
Eine Möglichkeit, weiter Bogen zu schießen ist die Benutzung eines Recurve mit sehr kleiner Endhaltekraft.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website
Antworten